Fructose

Fructose-Intoleranz – Wenn was Süßes bitter wird

Gesunde und ausgewogene Ernährung ist gerade dem ambitionierten Sportler sehr wichtig. Dazu gehören natürlich auch Obst und Gemüse auf den Speiseplan. Aber auch ein Eis oder ein Stück Kuchen darf zwischendurch nicht fehlen. Leiden die Person allerdings nach dem Verzehr von süßen Speisen unter unangenehmen Verdauungsbeschwerden, kann es sich hierbei um eine Fructose-Intoleranz  oder Fructosemalabsorbtion handeln. Bei der Fructose-Intoleranz besteht eine Unverträglichkeit des Kohlenhydrats Fruchtzucker, wodurch der Fruchtzucker nicht bzw. nur unvollständig abgebaut wird. Im Gegensatz zur vererbbaren Fructose-Intoleranz, handelt es sich bei der Fructosemalabsorbtion um einen Defekt im Transportsystem zum Dünndarm, wodurch der Fruchtzucker nicht ausreichend verdaut wird und die Beschwerden auslöst.

Für diese Personen bietet Nutrixxion extra gekennzeichnete, fructosefreie Produkte an.